HMB aktuell 32/19

Historisches Museum Bremerhaven legt neues Buch über das Museumsschiff „GERA“ vor

Das Bremerhavener Museumsschiff FMS „GERA“ ist der letzte noch erhaltene deutsche Seitentrawler der Großen Hochseefischerei und einziges schwimmendes Hochseefischerei-Museum. Im „Schaufenster Fischereihafen“ vermittelt das komplett ausgestattete Fischereimotorschiff (FMS) ein authentisches Bild von der harten Arbeit in der Hochseefischerei. Nach einer aufwändigen Sanierung des Museumsschiffs hat nun das Historische Museum Bremerhaven eine umfassende Dokumentation über die Geschichte und die jüngsten Instandhaltungsmaßnahmen des Seitentrawlers vorgelegt.

In zwei einleitenden Kapiteln vermittelt das Buch einen ausführlichen Überblick über die Geschichte der Seitentrawler im Allgemeinen und über die „GERA“ im Speziellen. Erinnert wird ebenfalls an die Vorgeschichte der Übernahme des Rostocker Fischereimotorschiffs durch die Stadt Bremerhaven im Juni 1990. Zahlreiche historische Fotos geben Aufschluss über die Arbeit an Bord der Seitentrawler, auf denen Fischfang noch weitgehend eine manuelle Tätigkeit war. Auch vom Fischfang auf der „GERA“ werden bislang unveröffentlichte Fotos aus den 1960er und 1970er Jahren abgedruckt.

Den größten Teil des Buches nimmt die Dokumentation der aufwändigen Restaurierungs- und Instandsetzungsarbeiten von Herbst 2018 bis zum Frühjahr 2019 ein. Ausführlich wird das Restaurierungs- und Erhaltungskonzept des Museumsschiffs erläutert. Eine Vielzahl von Fotos dokumentiert die Alterungsschäden an dem 60 Jahre alten Seitentrawler. Sehr anschaulich werden die ausgeführten Arbeiten im Dock der BREDO-Werft und am Liegeplatz des Museumsschiffs im „Schaufenster Fischereihafen“ anhand zahlreicher Fotos dargestellt.

Finanziert wurden die umfangreichen Arbeiten an dem Museumsschiff durch den Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF). Den EU-Mitteln ist es zu verdanken, dass die „GERA“ grundsaniert und als Museumsschiff zukunftssicher gemacht werden konnte. Anhand der Dokumentation lassen sich die Instandhaltungsmaßnahmen unter der Leitung des Historischen Museums Bremerhaven genau nachvollziehen.

Das Buch
Anja Benscheidt und Alfred Kube:
Museumsschiff FMS „GERA“.
Geschichte und Instandhaltung des letzten Seitentrawlers der Hochseefischerei
(Historisches Museum Bremerhaven, Kleine Schriften, Band 12),
Bremerhaven 2019, 128 Seiten, 148 Abbildungen
22,90 Euro. Das Buch ist an der Museumskasse und im Buchhandel erhältlich.

Für die Redaktionen:
Besprechungsexemplare können beim Historischen Museum Bremerhaven angefordert werden.

Für die Medien:
Die Autoren Dr. Anja Benscheidt und Dr. Alfred Kube präsentieren das neue Buch zum Museumsschiff FMS „GERA“ auf dem Deck des grundsanierten historischen Seitentrawlers im Schaufenster Fischereihafen.
Foto: Historisches Museum Bremerhaven

Stand: 09.07.2019