Letzter deutscher Seitentrawler ab 21. Mai 2021 wieder geöffnet

 Ab Freitag, den 21. Mai 2021 hat das Museumsschiff FMS GERA im Schaufenster Fischereihafen wieder geöffnet. Für Besuche gelten folgende Regelungen: Eine vorherige Anmeldung unter 0471/305651 (täglich zwischen 11 und 18 Uhr) ist erforderlich. Besucher*innen müssen einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen, den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern und die üblichen Hygienemaßnahmen einhalten. Die Kontaktverfolgung ist via Luca-App oder Kontaktformular möglich. Einlass wird nur einzeln, paarweise oder als Familie gewährt.

Das Team des Historischen Museums Bremerhaven nutzte die verlängerte Winterpause, um diverse Restaurierungsarbeiten durchzuführen, wie etwa die Sanierung des Deckshauses und der Skylights. Originale und ein breites Angebot an Medien ermöglichen Besucher*innen bei der Besichtigung des Fangdecks, des Fischladeraums, der Mannschaftsmesse und des Maschinenraums einen anschaulichen Einblick in die harte Arbeitswelt der Hochseefischerei.

Organisiert wird der Besucherbetrieb auf der GERA durch den Förderkreis Historisches Museum Bremerhaven e. V. Das Museumsschiff kann täglich von 11 bis 18 Uhr besichtigt werden. Gegen Vorlage der Eintrittskarte erhalten Besucher*innen der GERA anschließend bei ihrem Einkauf bei Fiedlers Fischmarkt einen Rabatt von 0,50 €.

Für die Medien:
Das Museumsschiff FMS „GERA“ an seinem Liegeplatz am Fischkai.
Foto: Historisches Museum Bremerhaven

Stand: 20.05.2021